25 Jahre Hörzentrum Böhler

Vor 25 Jahren eröffnete das Ehepaar Jürgen und Barbara Böhler sein eigenes Fachgeschäft für Hörgeräte und allem, was dazu gehört. 

Jürgen Böhler: „Wir waren damals beide bei einer großen Hörakustiker-Kette angestellt. Unsere erste Tochter war 7 Monate alt. Mir wurde die Arbeit als Filialleiter eines großen Unternehmens zu eng, ich konnte mich nicht entwickeln und nicht so arbeiten, wie ich es für richtig hielt. Wir wollten es einfach besser machen.“
Und so stürzten sie sich ins kalte Wasser und kauften ihrem damaligen Chef kurzerhand die beiden Hörakustik-Geschäfte ab. Nun konnte nach den Vorstellungen des Paares gearbeitet werden.

Weiterentwicklung der Firma

1995 wurde in Neusäß, dem Wohnort des Unternehmerpaares, ein Fachgeschäft eröffnet.

Barbara: „Im Sommer 1997 – kurz vor der Geburt unserer 3. Tochter – zogen wir mit dem Augsburger Geschäft um in die Halderstaße 29, wo wir auch heute noch sind. Hier hatten wir wesentlich mehr Entwicklungsmöglichkeiten. Ich weiß noch, wie ich dort am ersten Tag Vorstellungsgespräche mit 2 künftigen Auszubildenden führte. Silvia Kowarsch und Roland Jeschke sind übrigens noch heute wichtige Mitarbeiter.“

1998 bezog das Schabmünchner Geschäft eigene Räume in der Feyerabendstraße 13 .Seit 2005 setzt sich die Firma intensiv mit dem Thema Hörverarbeitung und den damit verbundenen Vorgängen im Gehirn auseinander. Daraus wurde ein erfolgreiches Konzept zur Anpassung von Hörgeräten, das Audioeffektiv Prinzip®.

2012 wurde zu guter Letzt ein Fachgeschäft in Gersthofen eröffnet, das von den Kunden aus der Stadt und ihrem Umfeld sehr dankbar angenommen wird.

Und heute?

Die 4 Fachgeschäfte präsentieren sich mit hellen, freundlichen und sehr modern ausgestatteten Räumen, sie verfügen über Technik nach dem neuesten Stand.

Das gesamte Team besteht aktuell aus 8 Auszubildenden, 9 GesellInnen, 5 Service-und Bürokräften und 9 MeisterInnen. Aus- und Weiterbildung werden großgeschrieben.

Hörzentrum Böhler, nun ein mittelständischer renommierter Familienbetrieb ist in der Region als einziger Hörakustik-Spezialist unternehmergeführt.
Jürgen Böhler: „Leider geht der Trend hin zu Mega-Ketten, die hunderte bis tausende Filialen bundesweit, teilweise sogar weltweit unterhalten. Wir entwickeln unsere Methoden im Team und reflektieren und modernisieren sie laufend. Auf diese Weise halten wir einen hohen Qualitätsstandard.“

So ist die Firma Böhler Vorreiter beim Thema Hörtraining und innovativer Anpassmethoden. Als Entwickler des bekannten RENOVA Hörtrainings® schult sie deutschlandweit andere Hörakustiker.
Mit Jürgen Böhler und Meisterin Kordula Burg ist das Hörakustik-Institut nun auch das einzige in Schwaben, in dem außerhalb der Kliniken Cochlea-Implantate einstellt werden.

Und in wie fern „Familienunternehmen“?

Jürgen und Barbara Böhler stolz: „Unsere älteste Tochter Maria hat richtig Feuer gefangen. Sie ist bereits seit 1 Jahr Meisterin. Unsere jüngste Tochter Claudia beendet demnächst ihre Ausbildung bei einem Regensburger Akustiker, auch sie wird bald unser Team unterstützen. Und Hannah, gerade zurück aus dem Ausland, übernimmt seit Juli Verantwortung in der Organisation und Verwaltung. Es macht uns natürlich großen Spaß erleben zu dürfen, wie unsere Kinder unser Lebenswerk mit uns weiter gestalten. Aber genauso stolz macht es uns, die Entwicklung unseres gesamten Teams zu sehen. Viele Mitarbeiter begleiten uns nun schon seit ihrer Jugend und sind heute hochqualifiziert, viele haben inzwischen auch selbst Familie. Ohne sie wäre unser Weg undenkbar gewesen.“

Was will man mehr als Eltern und Unternehmer?!

zurück zu Übersicht

nach oben